Vorteile kennen und nutzen – Hier sparen DARC-Mitglieder bares Geld

Der DARC e. V. bietet seinen Mitgliedern umfassende Serviceleistungen, wie zum Beispiel den Schutz der Frequenzen, die Interessenvertretung, Versicherungsschutz, die monatlich erscheinende CQ DL, die QSL-Kartenvermittlung, die Verbandsbetreuung und die Rundspruchdienste. Der angeschlossene Verlag gibt Ihnen zudem die Möglichkeit, Amateurfunkprodukte von Funkamateuren für Funkamateure zu erwerben; von Fanartikeln über Software bis hin zu Geräten. Aber Ihre Mitgliedschaft stärkt nicht nur den Amateurfunk, sondern zahlt sich auch für Sie persönlich aus.

Exklusiv für Mitglieder des DARC e. V. stellen ab sofort viele namhafte Partnerunternehmen zahlreiche Dauerrabatte und Preisvorteile bereit. Es erwartet Sie ein breit gefächertes Angebot aus den Produktbereichen Reisen, Gesundheit, Fitness und vieles mehr. Ob Sie in den Urlaub fahren möchten, eine neue Brille brauchen oder ein Auto kaufen wollen, es ist für jeden etwas dabei; und das zu Sonderkonditionen.

Attraktive Rabatte, Gutscheine und Ermäßigungen warten auf Sie. Profitieren Sie also von Ihrer Mitgliedschaft beim DARC und von den aktuellen Angeboten der Partnerunternehmen. Sichern Sie sich jetzt Ihre exklusiven Sofortrabatte zum Beispiel bei Otto, Conrad, Mister Spex u.v.a.

Beispiel-Angebote:

• Reisen mit bis zu 44 % Rabatt auf Übernachtungen
• Versandkostenfrei bestellen und bis zu 50 % Nachlass auf Markenprodukte
• Günstige Leasingkonditionen für Autos und bis zu 41 % Rabatt beim Neuwagenkauf
• Bis zu 10 % Ermäßigung auf Produkte aus dem Gesundheitsbereich

Schauen Sie einfach vorbei. Der DARC wünscht Ihnen viel Freude beim Entdecken und entspannten Shoppen.

Quelle: Darc.de

Dieser Beitrag wurde unter DARC veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Vorteile kennen und nutzen – Hier sparen DARC-Mitglieder bares Geld

  1. Roland sagt:

    Es ist unglaublich!

    Ich sage ja schon seit längerem, der DARC entwickelt sich zu einem kommerziellen Verein!
    Aber, als ich diesen Text zugesendet bekommen habe, musste ich doch mehrfach nachfragen, ob das ein Schez ist?
    Ist es aber nicht!
    Ich sage doch, der DARC ist scheinbar nur mit sich selbst und damit beschäftigt, GELD heranzuschaffen!
    WIE, scheint dabei völlig egal zu sein…..
    Ich dachte immer, ich unterstütze mit meinem Mitgliedsbeitrag eine Lobbyvertretung von Funkamateuren für Funkamateure!
    Nicht jedoch eine „Werbeagentur“ oder einen „Power-Shopping-Verein“!

    Vieleicht gibt es ja auch für die „Älteren“ Kukident zum Sonderpreis? Oder Viagra?

    Sorry, ich bin sonst sehr sachlich, aber DAS, was da jetzt abläuft, kann man eigentlich nur noch in’s Lächerliche ziehen, um nicht vor WUT zu platzen!
    Wer hat sich denn diesen Quatsch schon wieder ausgedacht?
    Vielleicht Herr Hergert, der ja scheinbar neuerdings alle Posten und „Aufgaben“ im DARC übernimmt?
    Und wer von den Mitgliedern hat das gewollt? Wurden wir nach unserer Meinung befragt? Natürlich mal wieder NICHT!
    Vielleicht sollte man den Mitgliedsbeitrag nicht erhöhen, sondern auf NULL setzen und sich gleich von Industrie, Werbekunden, etc. komplett finanzieren lassen?
    Dann entfiele auch die „lästige“ Verpflichtung, einen Mitgliederwillen zu vertreten!
    Wann kümmert sich der DARC mal wieder um AMATEURFUNK und seine Mitglieder und deren Interessen und Belange, statt nur um sich selbst und Wege, GELD heranzuschaffen?
    Ich jedenfalls wünsche keinen werbegesponserten Verein, der sich lieber um Werbekunden, als seine Mitglieder zu kümmern scheint!
    Der DARC sei doch ein gemeinnütziger Verein, eine Interessenvertretung der Funkamateure, oder irre ich da komplett?

    Roland DH1OR

  2. Ralf DO1KRS sagt:

    Hier an dieser Stelle schliesse ich mich DH1OR zu 100% in meiner Meinung an.
    Etwaige Konsequenzen bin ich mir derzeit am überlegen.

    vy 73 de Ralf DO1KRS

  3. Ralf DO1KRS sagt:

    Nachtrag von DO1KRS:
    Alleine die Aussage, von OM Hergert aus 05.2014, ist ein Schlag ins Gesicht, von einer
    Gruppe von Menschen, die ein Hobby mit Herz betreiben!!!
    Kommerz scheint hier vor Hobby zu stehen, und ist aus meiner Sicht hier völlig Fehlplatziert !!!
    Beispiele möchte ich mir an dieser Stelle ersparen!

    vy 73 de Ralf DO1KRS

  4. Manuel DL5AFN sagt:

    Von der bereits erwähnten Verramschung bzw. Kommerzialisierung des Amateurfunks abgesehen noch ein ganz anderer Aspekt:

    Alle Preisnachlässe, Skonti etc..kosten Geld. Darauf verzichten die preisnachlassgebenden Firmen, Unternehmen etc..normalerweise nicht gerne. Also muss das Geld von anderer Stelle wieder reinkommen.

    Man möge mir an dieser Stelle gerne STICHHALTIG das Gegenteil beweisen: Meinem Eindruck nach gleicht der DARC die erwähnten Preisnachlässe ggü. den beteilligten Unternehmen aus. Und das wohl überwiegend mit Beiträgen seiner Mitglieder. Mir ist nicht bekannt, dass dazu IRGENDWELCHE Vorfeld-Umfragen der Mitglieder bezgl. deren mehrheitlichem Einverständnis dazu erfolgten.

    Schwer vorstellbar, dass der DARC diese Finanzmittel anderweitig erwirtschaftet, zumal diese Preisnachlässe gelinde gesagt, in der Gesamtsumme erheblich sein dürften. Genaueres dazu bleibt vom DARC abzuwarten. Nicht verwunderlich wäre jedoch eine Auskunftsverweigerung, wieviel Gelder aus welchen Quellen dazu tatsächlich aufgewendet werden bzw. wurden.

    Kurz gesagt wurden zumindest in diesem Fall die DARC-Mitglieder durch ihren EIGENEN Verein bevormundet bzw. über deren Köpfe hinwegentschieden. Es ist erstaunlich und erschreckend zugleich, dass sich die Mitglieder derartige Vorgehensweisen – nämlich u.a. Bevormundungen und Entscheidungen über deren Köpfe hinweg – derart lange stillschweigend bieten lassen.

    Für IRGENDWELCHE Zeitgenossen welche sich zum Hobbyjuristen usw. berufen fühlen: Dieses Posting repräsentiert die lt. GG mir zustehende freie Meinungsäusserung und stellt keine öffentliche Behauptung, Beschuldigung etc..dar.

    Ich selbst bin kein DARC-Mitglied mehr.

Schreibe einen Kommentar zu Ralf DO1KRS Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.